Menü
Forstbetriebe

Forstbetriebe

17.800 Hektar Wald, zahlreiche Förster- und Jagdreviere, 2 Forstverwaltungen

Die Forstverwaltungen Admont und Trieben sind zuständig für den stiftischen Grundbesitz mit ca. 17.800 Hektar Wald. In den Revieren wird die Ressource Holz nachhaltig bewirtschaftet. Für die Instandhaltung des umfangreichen Fuhrparks besteht eine eigene KFZ-Werkstatt (4 Mechaniker).

Forstverwaltung Admont

Der Forstbetrieb Admont liegt in den nördlichen Zwischenalpen und grenzt im Osten an den Nationalpark Gesäuse und im Norden an Oberösterreich an. Die Betriebsfläche liegt von 650 m Seehöhe im Talboden bis 2.200 m Seehöhe in den Hallermauern. Das Gelände ist überwiegend steil und nicht befahrbar. Das Grundgestein liegt im Übergangsbereich vom Karbonat (Kalk, Dolomit) zu Silikat (Schiefer). Die Kalkalpen bilden hier mit den Haller Mauern und dem Admonter Kalbling imposante Bergkulissen. Aufgrund der Geologie, des Klimas und der Höhenlage besteht die natürliche Waldgesellschaft überwiegend aus Fichten, Tannen und Lärchen. Als nachhaltige Nutzung werden jährlich 40.000 fm Holz geerntet. Jagd und Fischerei wird verpachtet.

Oberforstmeister DI Franz Riegler Oberforstmeister DI Franz Riegler Leitung Forst, Jagd und Fischerei T: +43 (0) 3613/23 12-350 M: +43 (0) 664/603 53 350
Sylvia Maierhofer Sylvia Maierhofer Sekretariat T: +43 (0) 3613/23 12-351
Oberförster Ing. Albrecht Maunz Oberförster Ing. Albrecht Maunz Leitung der Forstreviere Krumau, Kaiserau M: +43 (0) 664/603 53 355
Revierförster DI Andreas Unterberger Revierförster DI Andreas Unterberger Leitung der Forstreviere Ardning, Hall M: +43 (0) 664/603 53 347
Revierförster Ing. Martin Weilharter Revierförster Ing. Martin Weilharter Leitung der Forstreviere Aigen, Selzthal, Thalhof, Salberg, Hartingkogel M: +43 (0) 664/603 53 346
Ing. Siegfried Schnabl Ing. Siegfried Schnabl Leitung der Forstreviere St. Gallen, Pfarrwald Landl, Palfau, Gams, Wildalpen M: +43 (0)664/60353308
Thomas Fahrnberger Thomas Fahrnberger KFZ-Werkstätte M: +43 (0) 664 60 353 353

Forstverwaltung Trieben

Der vom Forstbetrieb Trieben bewirtschaftete Besitz des Benediktinerstiftes Admont erstreckt sich in mehreren getrennt voneinander liegenden Teilflächen vom Paltental über den Triebener Tauern Pass ins Pölstal und weiter bis ins obere Lavanttal an der steirischen Landesgrenze zu Kärnten. Die Betriebsflächen im Gesamtausmaß von 13.500 ha liegen in einer Seehöhe von 700 m bis 2.450 m in den Gemeinden Trieben, Rottenmann, Gaishorn, Hohentauern, Pölstal und Obdach. Das Grundgestein besteht im Paltental aus Graphitschiefern und phyllitischen Schiefern der Grauwackenzone, in den Seckauer und Rottenmanner Tauern aus Quarzitschiefern und Gneisen und in den Seetaler Alpen aus Glimmerschiefern und Schiefergneisen. Aufgrund der Geologie und der Lage im zwischenalpinen Fichten-Tannen-Waldgebiet bestehen die Waldbestände überwiegend aus den von der Natur vorgegebenen Baumarten Fichten, Tannen und Lärchen. In den Hochlagen der Rottenmanner bzw. Seckauer Tauern und der Seetaler Alpen kommt auch die Zirbe in größeren Anteilen vor. Im Zuge der Bewirtschaftung der nutzbaren Waldflächen werden jährlich nachhaltig rd. 45.000 fm Holz produziert. Darüber hinaus werden die Besitzflächen auch jagdlich bewirtschaftet, landwirtschaftliche Flächen und Almen an örtliche Bauern verpachtet und in Fließgewässern und Seen das Fischereirecht ausgeübt.

Oberforstmeister DI Karl Jäger Oberforstmeister DI Karl Jäger Leitung Forst, Jagd und Fischerei T: +43 (0) 3615/22 81-11 M: +43 (0) 664/603 53 334
Susanne Unterweger Susanne Unterweger Sekretariat T: +43 (0) 3615/22 81-0
Oberförster Ing. Manfred Schirnhofer Oberförster Ing. Manfred Schirnhofer Leitung der Forstreviere Trieben, Sonnberg-Flitzen, Pfarrwälder Liesingtal M: +43 (0) 664/603 53 333
Revierförster Gernot Putz Revierförster Gernot Putz M: +43 (0) 664/603 53 336
Oberförster Ing. Christian Kendler Oberförster Ing. Christian Kendler Leitung der Forstreviere Hohentauern, St. Johann M: +43 (0) 664/603 53 335
Oberförster Ing. Robert Scheiber Oberförster Ing. Robert Scheiber Leitung der Forstreviere Obdach, Lavanttal M: +43 (0) 664/603 53 331
Facebook Twitter Google+ Pinterest
0Museen
0Pfarren
0Bände
0Handschriften
(ab 8. Jhdt)
×

Log in