Abtweihe von Abt Gerhard Hafner

Abtsbenediktion von Abt Gerhard Hafner OSB im Benediktinerstift Admont, 23.4.2017

Video 2 über die Abtweihe:

Video 1 über die Abtweihe:

Am Sonntag, 23. April 2017, wurde in der Stiftskirche Admont die Benediktion des neuen Abtes Mag. Gerhard Hafner OSB gefeiert.

Nach seiner Wahl am 25. Jänner 2017 und der Amtsübernahme am 17. März 2017 bildete die feierliche Segnung nun den Abschluss des äbtlichen Generationenwechsels im Stift Admont.

Abt Gerhard Hafner ist der 68. Abt der traditionsreichen Benediktinerabtei an der steirischen Enns, die seit dem Jahr 1074 ununterbrochen besteht. Er folgt Abt Bruno Hubl nach, der aufgrund der Vollendung des 70. Lebensjahres seinen Rücktritt angeboten hatte.
Musikalisch umrahmt wurde der Festgottesdienst am „Weißen Sonntag“ vom Kirchenchor Admont mit Haydns „Paukenmesse“. Die Abtsweihe spendete Diözesanbischof Dr. Wilhelm Krautwaschl. Neben dem apostolischen Nuntius in Österreich, Erzbischof Dr. Peter Zurbriggen, feierte eine große Anzahl an Bischöfen, Äbten, Pröpsten, Prioren, Welt- und Ordenspriestern den Gottesdienst mit. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und zahlreiche Vertreter aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft stellten sich ebenso ein wie auch eine beträchtliche Zahl an Mitfeiernden aus den stiftischen Pfarren und Orten, denen Abt Gerhard sehr verbunden ist.

Bischof Wilhelm Krautwaschl segnete Abt Gerhard Hafner für seinen Dienst als Abt von Admont und überreichte ihm die äußeren Zeichen seines Amtes: Ring, Hirtenstab, Mitra, sowie die Ordensregel des heiligen Benedikt.

Prior P. Maximilian Schiefermüller OSB, Pressesprecher

Fotos der Abtweihe (Copyright: Marcel Peda)

Abtsbenediktion001905
Abtsbenediktion006008
Abtsbenediktion005307
Abtsbenediktion006209
Abtsbenediktion003506
Abtsbenediktion006710
Abtsbenediktion006911
Abtsbenediktion007012
Abtsbenediktion008713
Abtsbenediktion009514
Abtsbenediktion010215
Abtsbenediktion010916
Abtsbenediktion014717
Abtsbenediktion015118
Abtsbenediktion016019
Abtsbenediktion016720
Abtsbenediktion018221
Abtsbenediktion018422
Abtsbenediktion019423
Abtsbenediktion020024
Abtsbenediktion020325
Abtsbenediktion020426
Abtsbenediktion020827
Abtsbenediktion021528
Abtsbenediktion021729
Abtsbenediktion023830
Abtsbenediktion024931
Abtsbenediktion029032
Abtsbenediktion030033
Abtsbenediktion030634
Abtsbenediktion032435
Abtsbenediktion033336
Abtsbenediktion033637
Abtsbenediktion034238
Abtsbenediktion036239
Abtsbenediktion036840
Abtsbenediktion038741
Abtsbenediktion039042
Abtsbenediktion039943
Abtsbenediktion040244
Abtsbenediktion041145
Abtsbenediktion042046
Abtsbenediktion042847
Abtsbenediktion044748
Abtsbenediktion045149
Abtsbenediktion047050
Abtsbenediktion048551
Abtsbenediktion053352
Abtsbenediktion055453
Abtsbenediktion057154
Abtsbenediktion058455
Abtsbenediktion061356
Abtsbenediktion067057
Abtsbenediktion068558
Abtsbenediktion070659
Abtsbenediktion072460
Abtsbenediktion074761
Abtsbenediktion077362
Abtsbenediktion080263
Abtsbenediktion081064
Abtsbenediktion081865
Abtsbenediktion082266
Abtsbenediktion086801
Abtsbenediktion084300
Abtsbenediktion090102
Abtsbenediktion090703
Abtsbenediktion090804

Abtsbenediktion001905 Abtsbenediktion006008 Abtsbenediktion005307 Abtsbenediktion006209 Abtsbenediktion003506 Abtsbenediktion006710 Abtsbenediktion006911 Abtsbenediktion007012 Abtsbenediktion008713 Abtsbenediktion009514 Abtsbenediktion010215 Abtsbenediktion010916 Abtsbenediktion014717 Abtsbenediktion015118 Abtsbenediktion016019 Abtsbenediktion016720 Abtsbenediktion018221 Abtsbenediktion018422 Abtsbenediktion019423 Abtsbenediktion020024 Abtsbenediktion020325 Abtsbenediktion020426 Abtsbenediktion020827 Abtsbenediktion021528 Abtsbenediktion021729 Abtsbenediktion023830 Abtsbenediktion024931 Abtsbenediktion029032 Abtsbenediktion030033 Abtsbenediktion030634 Abtsbenediktion032435 Abtsbenediktion033336 Abtsbenediktion033637 Abtsbenediktion034238 Abtsbenediktion036239 Abtsbenediktion036840 Abtsbenediktion038741 Abtsbenediktion039042 Abtsbenediktion039943 Abtsbenediktion040244 Abtsbenediktion041145 Abtsbenediktion042046 Abtsbenediktion042847 Abtsbenediktion044748 Abtsbenediktion045149 Abtsbenediktion047050 Abtsbenediktion048551 Abtsbenediktion053352 Abtsbenediktion055453 Abtsbenediktion057154 Abtsbenediktion058455 Abtsbenediktion061356 Abtsbenediktion067057 Abtsbenediktion068558 Abtsbenediktion070659 Abtsbenediktion072460 Abtsbenediktion074761 Abtsbenediktion077362 Abtsbenediktion080263 Abtsbenediktion081064 Abtsbenediktion081865 Abtsbenediktion082266 Abtsbenediktion086801 Abtsbenediktion084300 Abtsbenediktion090102 Abtsbenediktion090703 Abtsbenediktion090804


Amtsübergabe von Alt-Abt Bruno Hubl an Abt Gerhard Hafner

FOTOS der Amtsübernahme von Abt Gerhard Hafner vom 17.3.2017 sehen Sie hier!

NEU:
Download der neuen PAX-Sonderausgabe anlässlich der Abtwahl

Erste Personalentscheidungen nach Abtwahl im Stift Admont

Der neu gewählte Abt des Stiftes Admont, Mag. Gerhard Hafner OSB, gibt seine erste Personalentscheidung bekannt:

Zum Prior des Stiftes Admont, somit zu seinem Stellvertreter, ernennt er MMag. Pater Maximilian Schiefermüller OSB.

P. Maximilian (35) stammt aus Bad Zell (OÖ), trat 2002 in das Stift Admont ein und wurde 2009, nach dem Studium der Theologie und Geschichte in Salzburg, zum Priester geweiht. Er ist Stiftsbibliothekar und Stiftsarchivar, Superior und Pfarrer von Frauenberg an der Enns, Ardning und Hall bei Admont.

Zum Subprior ernennt Abt Gerhard den Dechant von Admont und Direktor des Stiftsgymnasiums: MMag. P. Thomas Stellwag OSB. 

 


Abtwahl 2017, Credit: Pedagrafie

Abtwahl im Benediktinerstift Admont

Unter dem Vorsitz von Prälat Christian Haidinger OSB, Abtpräses der Österreichischen Benediktinerkongregation, hat das Kapitel des Benediktinerstiftes zum heiligen Blasius in Admont am 25. Jänner 2017 einen neuen Abt gewählt.

Die Neuwahl wurde durch den bevorstehenden, in den Statuten der Kongregation vorgesehenen Rücktritt des Hochwürdigsten Herrn Abtes Bruno Hubl OSB notwendig.

Zum 68. Abt des Benediktinerstiftes Admont wurde in kanonischer Wahl
der Hochwürdigste Herr GR KR Mag.
P. GERHARD HAFNER OSB
erwählt und von Abtpräses Christian Haidinger OSB bestätigt.

Abt Gerhard, geboren 1964, aus der Pfarre Trieben (Diözese Graz-Seckau), studierte Theologie in Graz und wurde 1990 in der Kathedrale von Graz zum Priester geweiht. 1994 trat er in das Benediktinerstift Admont ein und legte 1999 seine Feierliche Profess ab. Der neuerwählte Abt bekleidete bisher das Amt des Priors, ist Pfarrer von Admont und Kirchenrektor der Abteikirche.

Die Termine der Amtsübernahme sowie der feierlichen Abtsbenediktion in der Stiftskirche Admont werden noch bekannt gegeben.

Die Benediktiner von Admont bitten um das Gebet für ihren neuen Abt Gerhard und für ihre Gemeinschaft.

abtwahl 2017-01-25 01
abtwahl 2017-01-25 04
abtwahl 2017-01-25 06
abtwahl 2017-01-25 02
abtwahl 2017-01-25 03
abtwahl 2017-01-25 05
abtwahl 2017-01-25 07
abtwahl 2017-01-25 08
abtwahl 2017-01-25 09
abtwahl 2017-01-25 10
abtwahl 2017-01-25 11
abtwahl 2017-01-25 12
abtwahl 2017-01-25 13
abtwahl 2017-01-25 14
abtwahl 2017-01-25 15
abtwahl 2017-01-25 16
abtwahl 2017-01-25 17
abtwahl 2017-01-25 18
abtwahl 2017-01-25 19
abtwahl 2017-01-25 20
abtwahl 2017-01-25 21
abtwahl 2017-01-25 22
abtwahl 2017-01-25 23
abtwahl 2017-01-25 24

abtwahl 2017-01-25 01 abtwahl 2017-01-25 04 abtwahl 2017-01-25 06 abtwahl 2017-01-25 02 abtwahl 2017-01-25 03 abtwahl 2017-01-25 05 abtwahl 2017-01-25 07 abtwahl 2017-01-25 08 abtwahl 2017-01-25 09 abtwahl 2017-01-25 10 abtwahl 2017-01-25 11 abtwahl 2017-01-25 12 abtwahl 2017-01-25 13 abtwahl 2017-01-25 14 abtwahl 2017-01-25 15 abtwahl 2017-01-25 16 abtwahl 2017-01-25 17 abtwahl 2017-01-25 18 abtwahl 2017-01-25 19 abtwahl 2017-01-25 20 abtwahl 2017-01-25 21 abtwahl 2017-01-25 22 abtwahl 2017-01-25 23 abtwahl 2017-01-25 24

©Pedagrafie


Die Regel des heiligen Benedikt beschreibt im zweiten Kapitel die Eigenschaften und die Aufgaben des Abtes, der ein Kloster leiten soll. Unser Ordensvater hat diesen seinen Gedanken einen breiten Raum in seiner Regel gegeben, so wichtig war ihm die Besetzung dieses Amtes.

Die Entscheidung aber, wer als Abt ein Kloster leiten soll, liegt bei der Mönchsgemeinschaft, die in demokratischer und geheimer Wahl einen Oberen zu wählen hat. Für dieses Amt kann man nicht kandidieren, sondern jeder Mönch mit abgelegter Ewiger Profess, empfangener Priesterweihe und vollendetem 30. Lebensjahr ist laut unseren Ordensstatuten zu einer Abtwahl zugelassen.

Im März 2017 wird unser Abt Bruno Hubl OSB seinen 70. Geburtstag feiern. Die Statuten der Österreichischen Benediktinerkongregation legen fest, dass Äbte dann ihr Amt zur Verfügung stellen müssen und die Konvente einen neuen Abt zu wählen haben. Wir als Ordensgemeinschaft, aber auch alle Christen unserer Pfarren, danken Abt Bruno herzlich für seinen Dienst als Abt von Admont, den er seit 1996 umsichtig und mit all seinen Kräften ausgeübt hat, stets im Sinne seines äbtlichen Wahlspruches: Aus Liebe und vertrauend auf Gottes Hilfe.  Unser Gebet und alle guten Wünsche für seine Gesundheit begleiten ihn in seiner neuen Lebensphase als Alt-Abt von Admont.