Menü
Pfarre St. Martin am Grimming

Pfarre St. Martin am Grimming

Sie sind hier:Start/Kloster/Das Kloster/Pfarren/Pfarre St. Martin am Grimming

Die Pfarrkirche in St. Martin am Grimming ist dem Hl. Martin (11. November) geweiht.

Eine Schenkungsurkunde aus dem Jahre 1201, belegt urkundlich die Übergabe einer Kirche in St. Martin an das Stift Admont. Dadurch ist auch belegt, dass ein erster Bau bereits im 12. Jahrhundert bestand. Seine heutige, eher klassizistische als barocke, Form erhielt das Gotteshaus im Zuge eines Neubaus im Jahre 1738. Der barocke Hochaltar aus dem Jahre 1650 stammt vermutlich ursprünglich aus der Schlosskirche St. Martin in Graz. Die Seitenaltäre entstanden in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts.

Zum Pfarrverband zählen die Pfarren Schladming, Haus, Pichl an der Enns, Kulm in der Ramsau, Assach, Gröbming, Großsölk, Kleinsölk, Öblarn, St. Martin am Grimming und St. Nikolai in der Sölk.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn
0Museen
0Pfarren
0Bände
0Handschriften
(ab 8. Jhdt)
×

Log in

×