Handschriftenraum – Ausstellung 2015

Der Handschriftenraumwir gingen durch
feuer und wasser

Dieser Vers des alttestamentlichen Psalms 66 liegt der Auswahl der präsentierten Exponate zu Grunde. Wertvolle handgeschriebene und kunstvoll verzierte Schriften weisen auf die beiden Grundelemente menschlichen Lebens hin:
Feuer und Wasser.

Sie spielen bereits in der Schöpfungsgeschichte eine wesentliche Rolle und tauchen symbolhaft in der Heiligen Schrift bzw. der Kirchengeschichte immer wieder auf.
Die heilende und Heil-Bringende Wirkung des Wassers, theologisch betrachtet durch das Sakrament der Taufe, wie auch der aus ihr resultierende Sendungsauftrag von uns Christen, manifestiert durch den Empfang des Heiligen Geistes im Sakrament der Firmung – der Geist Gottes, kommt wie „Feuerzungen“ auf die Jünger herab.

Feuer und Wasser berühren hingegen auch die Lebenswirklichkeit der Menschen in Form von Naturereignissen. Brandkatastrophen und Überflutungen finden ihren Niederschlag in handschriftlichen Berichten genauso wie Erfahrungen vom erfolgreichen Bezwingen der Elemente.

P. Maximilian Schiefermüller OSB, Stiftsbibliothekar

Alle Ausstellungen 2015